Weihnachtszeit ist Kerzenzeit - Achtung: Brandgefahr!

Wenn die Tage kürzer werden, die Sonne schon am Nachmittag untergeht und es dunkel wird, dann werden wieder vermehrt Kerzen angezündet. Der wohligwarme Schein der Kerze leuchtet in der dunklen Zeit. Doch jede offene Flamme birgt auch Gefahren, die es nicht zu unterschätzen gilt. Insbesondere im Zusammenhang mit winterlichen Gestecken, dem Adventskranz oder am Christbaum kann eine brennende Kerze schnell zu einer großen Gefahr werden!

Hinweise für den richtigen Umgang mit Kerzen:

  • Stellen Sie die Kerzen auf eine nicht brennbare Unterfläche.
  • Stellen Sie Kerzen immer in einen feuerfesten Halter, und zwar so, dass sie gerade stehen.
  • Platzieren Sie die Kerzen nicht in der Nähe von Vorhängen oder leicht entzündbaren Gegenständen.
  • Beaufsichtigen Sie die Kerze über die gesamte Brenndauer.
  • Nehmen Sie die Kerze durch Löschen der Flamme außer Betrieb.

Vorbeugende Maßnahmen:

  • Stellen Sie einen Feuerlöscher oder einen Eimer mit Wasser bereit, um einen Kleinbrand schnell löschen zu können.
  • Bringen Sie Rauchmelder an.
  • Verstecken Sie Streichhölzer vor kleinen Kindern.
  • Halten Sie Kinder von brennenden Kerzen fern.
  • Bei Kerzenschein Geschenke einzupacken mag zwar sehr gemütlich sein, doch vom Hantieren mit Papier in der Nähe einer Flamme raten wir generell ab.
  • Wechseln Sie Mitte Dezember die Gesteckzweige oder Kränze aus, bevor die dritte Kerzen brennt. Tannenzweige trocknen schnell aus und fangen dann schnell Feuer.

Und wenn es dann doch brennen sollte...

Zögern Sie nicht und wählen Sie die 112!


Wir wünschen Ihnen eine schöne und sichere Kerzenzeit!

Ihre Feuerwehr Arnstein

 



Vorsicht: Christbaumbrand

Es passiert alle Jahre wieder, insbesondere in der Zeit nach Weihnachten, wenn die Christbäume trockener und dürrer werden. Der Baum fängt Feuer...doch was dann?

Christbaum brennt...was nun?!

Das folgende Video zeigt sehr deutlich, wie schnell sich ein trockener Christbaum entzünden kann und dann schon binnen weniger Sekunden im Vollbrand steht.
Gleiches gilt natürlich für den Adventskranz oder andere Wintergestecke, die schon einige Zeit in der Wohnung stehen und mit einer Kerze dekoriert sind.

Sollte es bei Ihnen jedoch zum Ernstfall kommen
und in der Wohnung brennen,
dann zögern Sie nicht
und rufen Sie die Feuerwehr unter
112!

Falscher Stolz und Ehrgeiz sind im Brandfall völlig fehl am Platz!